Jörg Zimmermann

 

Seine Fachbereiche sind alle Konzepte, die im Physiozimmer praktiziert werden:

 

Seit 1997 sind kontinuierlich Fortbildungen mit effektiven Behandlungsmethoden

belegt worden, so dass er sowohl die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht als

auch die Osteopathie zur Anwendung bringen kann.

 

Weitere Methoden, wie die Reflexzonenarbeit an den Füßen oder die

Energiearbeit mit REIKI, fließen ebenfalls in die Behandlungen mit ein.

 

Als "Steckenpferd" kann man bei Jörg  das DOLO-Taping-Konzept bezeichnen,

das er als Instruktor zusammen mit den Entwicklern Elfie Reichardt und

Norbert Lutter bei vielen Fortbildungskursen an Physiotherapeuten, Heilpraktiker

und Ärzte vermittelt hat.

 

Dadurch besteht die Möglichkeit einer besseren Zuordnung, so dass wir unsere

Patienten beraten können, wer welche Behandlung bei welchem Therapeuten in

Anspruch nehmen sollte.

 

Einfacher ausgedrückt:
Im Physiozimmer erhalten Sie die Behandlung, die für Ihre Beschwerden am sinnvollsten und effektivsten ist und zwar von dem Kollegen, der für diese Behandlung am besten ausgebildet ist.

 

 


Julia Weiß

 

Ihre Kernkompetenz liegt ganz klar bei der Osteopathie in all Ihren Nuancen:

sowohl die parietalen als auch die viszeralen und craniosakralen Techniken

gehören selbstverständlich zu Julias Repertoire.

 

Darüberhinaus besucht  sie regelmäßig Fachfortbildungen, die graduierten

Osteopathen und Heilpraktikern vorbehalten sind. Dieses spezielle Fachwissen

geht weit über reineTechniken hinaus und schafft eine Vernetzung von Kompetenz,

die dem ganzheitlichen Ansatz des Physiozimmers entspricht.

 

Diese Kompetenz-Vernetzung macht sich besonders bei der Behandlung von

Säuglingen und Kleinkindern bemerkbar. Aber auch das gesamte Themenfeld "Rückenschmerzen unklarer Genese" wird von Julia durch den "Blick über den

Tellerrand" hervorragend abgedeckt.

 

Ab Dezember 2018 wird Julia wieder regelmäßig Mittwochs von 9.00h bis 14.00h

die Osteopathie-Sprechstunde im Physiozimmer ermöglichen

 

 

 

 

 

 

 


Maurice Theunissen

 

Unser "Premium Partner" für die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht :

 

Maurice hat das Konzept über viele Jahre erlernt und konsequent verinnerlicht.

So konsequent, dass er selber auch nach den Richtlinien lebt, die er unseren Schmerzpatienten empfiehlt.

 

Sein geballtes Fachwissen ist jederzeit abrufbar und er steckt es mit Herzblut in die Behandlungen seiner Patienten.

 

Unsere Engpass-Dehnungs-Gruppe wird ebenfalls von Maurice geleitet. Im 14-Tage-

Rhythmus werden die speziellen Übungen trainiert und vertieft mit dem Ziel, dass die Teilnehmer ihren schmerzfreien Zustand selbständig erhalten und ausbauen können.

 

Die Termine für Behandlungen bei Maurice sind derzeit Montags, Dienstags und Freitags nach Vereinbarung.


Tina Hamoudi

 

Sie ist der gute Geist sowohl im Backoffice als auch im Frontoffice:

 

Tina vergibt die Termine, kümmert sich um das Wohlergehen während der

Wartezeit und ist erste Anlaufstelle der Patienten im Telefonkontakt (Frontoffice).

Weiterhin ist sie für die Rechnungstellung, den Zahlungsverkehr und die 

Praxisorganistion zuständig (Backoffice).

 

Eine nicht zu unterschätzende Aufgabe liegt in der Innenraumgestaltung:

sämtliche Bilder im Physiozimmer sind von Tina eigenhändig gestaltet und

platziert worden ... (Siehe unter SO SIEHT´S AUS)


Alexandra Behrens

 

Sie ist der Neuzugang im Physiozimmer:

 

Seit September 2018 betreut Alexandra unser Firmenkunden in der betrieblichen Gesundheitvorsorge mit einfühlsamen Massaganwendungen direkt vor Ort im

Unternehmen.

 

Die neu gegründete Wellness-Abteilung fällt ebenfalls in ihren Zusatndigkeitsbereich:

die angenehmen und verwöhnenden Therapie-Formen wie Aroma-Massage,

Hot-Stone-Massage und Gesichtsmassage werden unter dem Motto der SINNfonie

angeboten. Terminvereinbarungen sind auch am Wochende möglich, mehr dazu unter

WAS WIR TUN...

 

Aber das ist noch nicht alles. Alexandra unterstützt uns ebenfalls bei der Praxisorganisation und bei der Gestaltung unseres Social-Media-Auftritts.